PETS SECRET Geburtstagsaktion!
20% Rabatt & kostenloser Versand ➔ Code: "bday20"
Bequemes Fütterungskonzept
Von Veterinär- und Tiernahrungsexperten entwickelt
Unsere Geld-Zurück-Garantie gilt nur für 30 bei der Erstbestellung von Monatspaketen und Monatspaketen mit regelmäßiger Lieferung (Abonnement). Eine Geldrückgabe für einzelne Produkte ist ausgeschlossen. Der Rückversand im Rahmen der Geld-Zurück-Garantie ist kostenlos.
Bequemes Fütterungskonzept Damit Dein Liebling rundum versorgt ist, haben unsere Experten ein 360° Ernährungskonzept entwickelt
Von Experten entwickelt Von Veterinär- und Tiernahrungsexperten entwickelt
Geld-Zurück-Garantie Unsere Geld-Zurück-Garantie gilt nur für 30 Tage bei der Erstbestellung von Monatspaketen und Monatspaketen mit regelmäßiger Lieferung (Abonnement). Eine Geldrückgabe für einzelne Produkte ist ausgeschlossen. Der Rückversand im Rahmen der Geld-Zurück-Garantie ist kostenlos.
Share on facebook
Share on twitter

Dein Hund – Fit und gesund durch die kalte Jahreszeit

Share on facebook
Share on twitter

Die Wintermonate sind die kalten Monate. Während es für uns selbstverständlich ist, dass wir uns in Winterjacken, Thermohosen und Mützen packen, kommt bei Hunden jedes Jahr aufs Neue die Diskussion auf, ob ein Mantel notwendig ist oder nicht. Gerade auf den sozialen Medien führt dies häufig zu hitzigen Diskussionen. Wir wollen zu dem Thema Klarheit schaffen.

Wieso Friert Dein Hund?

Je kleiner der Hund ist, desto größer ist die Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht. Je größer dieses Verhältnis ist, desto höher ist der Verlust von Wärme über die Haut. Aus diesem Grund frieren kleine Hunde viel schneller und leichter als große Hunde.

Ein zweiter wichtiger Faktor ist die Unterwolle. Diese bestimmt, wie gut der Körper isoliert wird. Aber Achtung, die Fellmenge allein kann hier trügen. Manche Langhaarhunde haben kaum Unterwolle und verlieren daher trotz ihres Fells viel Wärme über die Haut.

Wie erkennst Du, ob Dein Hund einen Mantel braucht?

Zunächst einmal natürlich daran, ob der Hund zittert. Einem zitternden Hund – sofern er nicht gerade aufgeregt ist – ist kalt. Er braucht einen Mantel. Aber auch andere Symptome können ein Anzeichen von Kälte sein: plötzlich vermehrtes Ziehen an der Leine, totale Verweigerung des Gassigehens, Rundmachen des Rückens oder ununterbrochenes Rennen.

Wie finde ich den passenden Mantel?

Viel wichtiger noch als die Frage, ob der eigene Hund einen Mantel braucht, ist die Wahl des Mantels. Sehr viele Mäntel, Pullis und Overalls dienen vor allem der modischen Ausstaffierung des Hundes und dem Auge des Besitzers, nicht aber dem Wohl des Hundes. Natürlich schützt ein modischer Strickpulli mit Strasssteinchen oder ein einfacher Überwurf mit Pelzkragen besser als gar kein Mantel, aber wirklichen Schutz vor der Kälte bieten sie nicht.

Zunächst einmal sollte ein guter Mantel natürlich passen. Daher lohnt es sich, in einen sehr gut sortierten Hundemarkt zu fahren, um verschiedene Modelle anzuprobieren. Besonders wichtig ist auch, dass der Mantel eine optimale Isolierung erzielt. Gute Mäntel haben hierfür eine isolierende Innenschicht, eine wärmende Mittelschicht und eine wasserabweisende Außenschicht. Gute Hundebekleidung ist leider nicht billig und selten modisch, aber Dein Hund wird es Dir danken.

“Selbst, wenn Dein Hund im Freilauf keinen Mantel braucht, benötigt er vielleicht einen, wenn längere Zeit an der Leine gegangen wird. Oder wenn er im Auto warten muss.”

Hier sind vor allem Dienst-, Rettungs-, aber auch Sporthunde zu nennen. Nicht nur das Eindecken bei Wartezeiten ist hier wichtig, sondern vor allem auch das Aufwärmen. Kalte Muskeln verletzen sich leichter. Gerade im Winter sollte man daher den Hund vor jeder sportlichen Betätigung mit gezielten Übungen langsam aufwärmen. Hierfür empfiehlt es sich, den Hund zunächst fünf Minuten an der kurzen Leine im Schritt zu führen. Danach kann man größer und kleiner werdende Kreise gehen (Richtungswechsel nicht vergessen!) und auch kleine Tricks einbauen wie Slalom durch die Beine. Das wärmt die kleineren Muskelgruppen auf. Auch Positionswechsel, also vom Sitz ins Platz ins Steh zurück ins Platz und so weiter eignen sich sehr gut für das Aufwärmtraining.

Auch wenn das Aufwärmen besonders wichtig nach längeren Wartezeiten im Kalten ist, empfiehlt es sich auch, den Hund am Anfang jedes Gassigangs aufzuwärmen. Die ersten zehn Minuten sollte man ruhig an der Leine gehen. Mit aufgewärmter Muskulatur lässt es sich dann auch gleich viel besser rennen.

Möchtest Du also auch den Winter zu einer schönen Jahreszeit für Deinen Vierbeiner machen, solltest Du auch ihn ordentlich einpacken. Mit aufgewärmten Muskeln und der passenden Bekleidung steht einem langen Schneespaziergang nichts mehr im Weg!

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter

unser Petblog

Das neuste

Deiner Katze Liebe zeigen – aber richtig!
DIY Ideen Ernährung Gesundheit Katzen Tipps & Tricks

Deiner Katze Liebe zeigen – aber richtig!

Im Monat der Liebe möchten wir Dir Tipps geben, wie Du Deiner Katze besonders viel Liebe zeigen kannst und dabei Ihr Wohlbefinden förderst.

Zum Beitrag
Team Pfote: Von der Straße gerettet
Hunde Tipps & Tricks Unkategorisiert

Team Pfote: Von der Straße gerettet

Was durchläuft ein Hund, wenn er von Team Pfote gerettet wird? Das erfährst Du hier.

Zum Beitrag
Dein Liebling und Du nach dem Lockdown – Tipps gegen Trennungsängste
Erziehung Gesundheit Hunde Katzen Tipps & Tricks

Dein Liebling und Du nach dem Lockdown – Tipps gegen Trennungsängste

Nachdem Du monatelang zu Hause verbracht hast, kann sich die Rückkehr in den Alltag schwierig gestalten. Tipps, wie Dein Liebling und Du wieder in alte Routinen kommt.

Zum Beitrag
Dein Hund – Fit und gesund durch die kalte Jahreszeit
Gesundheit Hunde Tipps & Tricks

Dein Hund – Fit und gesund durch die kalte Jahreszeit

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns in Winterjacken, Thermohosen und Mützen packen. Jedoch wie ist das bei unseren Vierbeinern?

Zum Beitrag
Team Pfote: Ein Tierschutzverein für Hunde in Not
Gesundheit Hunde Tipps & Tricks

Team Pfote: Ein Tierschutzverein für Hunde in Not

Erfahre mehr über das stolze Team aus Hundeliebhabern und Tierschützern, die gemeinsam serbische Straßenhunde retten.

Zum Beitrag
Dein Hund – Fit und gesund ins neue Jahr: Schneespaß
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen Tipps & Tricks

Dein Hund – Fit und gesund ins neue Jahr: Schneespaß

Die meisten Hunde freuen sich über Schnee im Winter. Worauf Du für gelungenen Schneespaß achten solltest.

Zum Beitrag
Deine Katze – Fit und gesund ins neue Jahr
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen Tipps & Tricks

Deine Katze – Fit und gesund ins neue Jahr

Egal welchen Typ Katze Du zuhause hast, Winterschläfer oder Schneekönig. Es gibt ein paar Dinge, die man für einen gesunden Start ins neue Jahr beachten sollte.

Zum Beitrag
Übergewicht bei Haustieren: Wenn Hund und Katze abspecken sollten
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen

Übergewicht bei Haustieren: Wenn Hund und Katze abspecken sollten

Übergewicht bei Haustieren ist ebenso verbreitet wie gefährlich. Wenn Du festgestellt hast, dass Dein Vierbeiner langsam aber sicher aus der Form gerät, ist jetzt der passende Zeitpunkt, um geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Das PetsSecret-Team verrät Dir mögliche Ursachen für die Gewichtszunahme und die passenden Lösungen!

Zum Beitrag
Gesundheitsvorsorge für Hunde und Katzen: alles Wissenswerte auf einen Blick!
Gesundheit Hunde Katzen Tipps & Tricks

Gesundheitsvorsorge für Hunde und Katzen: alles Wissenswerte auf einen Blick!

Schon gewusst? Am 22.08. ist offizieller Bring your Cat to the Vet Day! Diesen wollen wir von PetsSecret gerne zum Anlass nehmen, um Dir ein paar wertvolle Hinweise zur Haustier-Vorsorge und zur Prophylaxe vor typischen Gefahren für Deinen Vierbeiner an die Hand zu geben.

Zum Beitrag
Zum Weltlöwentag: Unsere Tipps für eine gesunde Mähne bei Hund und Katze
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen Tipps & Tricks Unkategorisiert

Zum Weltlöwentag: Unsere Tipps für eine gesunde Mähne bei Hund und Katze

Ein kräftiges, glänzendes Fell steht für ein gesundes Tier. Vitamine, Öle, Nährstoffe und weitere Hilfsmittel für ein gesundes Fell.

Zum Beitrag

Das wohl deiner Liebsten

Immer im Blick

Lege jetzt ein Profil für Deinen Vierbeiner an und tracke so seine oder ihre Gesundheit. Mit Werten wie Alter, Gewicht und Rasse hast Du die Möglichkeit das perfekte Paket ganz einfach für Deinen Liebling zu erstellen.

iphone Blog My Pets