Kostenloser versand für bestellungen ab 39€
Icon

Bequemes Fütterungskonzept

Icon

Von Experten entwickelt

Icon

Geld-Zurück-Garantie*

Share on facebook
Share on twitter

Hunde und Katzen im Home Office: So gelingt das Zusammenleben

Share on facebook
Share on twitter

Deine Katze will ständig Spielen, Dein Hund bellt bei jedem Telefon- oder Haustürklingeln und DU sollst Dich bei dem ganzen Trubel auf die Arbeit konzentrieren? Unser Team der Pets Secret Familie weiß aus eigener Erfahrung, dass das Arbeiten zuhause mit Haustier auch mal problematisch sein kann. Wir verraten Dir das Geheimnis eines erfolgreichen Zusammenlebens mit Haustier im Home Office – damit Du die schönen Seiten daran genießen kannst!

Tipp Nr. 1: Ein klar strukturierter Tagesablauf!

Ein fester Zeitplan tut nicht nur uns Menschen gut – auch Deinem Vierbeiner hilft er, sich an Deinen Tagesablauf anzupassen.

Widerstehe daher dem Drang, im Home Office in den Tag hineinzuleben. Lege nicht nur feste Arbeitszeiten, sondern auch fixe Termine für Spaziergänge und die Fütterung fest. So versteht Dein Haustier leichter, wann Arbeitszeit und wann Spielzeit ist.

Tipp Nr. 2: Dein Arbeitsplatz ist nicht mehr dein Arbeitsplatz?

Wenn Deine Katze auf der Tastatur liegt oder Du Wadenkrämpfe bekommst, weil Dein Hund den Platz unter dem Schreibtisch in Anspruch nimmt, kannst Du nicht fokussiert arbeiten. Du musst dringend Dein Territorium zurück erobern! 

Ordne Deinem Hund einen festen Platz zu, an dem er oder sie sich während Deiner Arbeitszeit wohlfühlt. Ruhige Hunde freuen sich über ein gemütliches Hundekörbchen neben dem Schreibtisch. Katzen und spielwütige Hunde sollten eine eigene Aufgabe erhalten, damit Du in Ruhe arbeiten kannst. Wie wäre es mit Intelligenz-Spielzeug oder einem Karton voller Zeitungspapier und Leckerchen? Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit, Deinen Balkon katzengerecht zu gestalten und dort für mehr Abwechslung zu sorgen? Die Mittagspause darfst Du dann gerne für eine intensive Spielrunde oder einen langen Spaziergang nutzen.

Tipp Nr. 3: Vermeide Trennungsängste

Wenn Dein Haustier sich daran gewöhnt, dass Du rund um die Uhr zuhause bist, können sich bei sensiblen Tieren Trennungsängste entwickeln. Achte darauf, Deinen Liebling auch in dieser Zeit des intensiven Zusammenlebens ab und an allein zu lassen. Manchmal reicht es schon, für ein paar Stunden am Tag die Bürotür zu schließen. Noch besser ist es aber, wenn Du zwischendurch auch mal das Haus verlässt, damit Dein Haustier das Alleinsein nicht verlernt.

Das Leben mit Haustier im Homeoffice erfordert klare Strukturen und Regeln. Trotzdem sind unsere tierischen Kollegen im Home Office definitiv Luxus und bereichern unseren Arbeitsalltag. Genieße es!

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter

unser Petblog

Das neuste

Zum Weltkatzentag: Fun Facts und Wissenswertes über unsere Stubentiger
Ernährung Katzen Tipps & Tricks

Zum Weltkatzentag: Fun Facts und Wissenswertes über unsere Stubentiger

Zum Weltkatzentag dreht sich alles um die Fellnasen. Wir sind gespannt: Welche der spannenden Fun Facts rund um die Katze, kennst Du bereits?

Zum Beitrag
Saisonale Krankheiten bei Haustieren
Gesundheit Hunde Katzen

Saisonale Krankheiten bei Haustieren

Einige Erkrankungen treten bei unseren Haustieren in bestimmten Jahreszeiten gehäuft auf. Wir verraten, welche das sind und was Du dagegen tun kannst.

Zum Beitrag
Unsere besten Tipps für großartige Fotos mit Deinem Haustier
Hunde Katzen Tipps & Tricks

Unsere besten Tipps für großartige Fotos mit Deinem Haustier

Du möchtest Fotos von Deinem Haustier machen, aber irgendwie klappt es noch nicht so, wie Du Dir das vorgestellt hast? Alle unsere Tipps auf einen Blick!

Zum Beitrag
Urlaub mit dem Vierbeiner: Was Du unbedingt beachten solltest!
Hunde Katzen Tipps & Tricks

Urlaub mit dem Vierbeiner: Was Du unbedingt beachten solltest!

Der Urlaub ist auch für Dich die schönste Zeit des Jahres? Was ist da naheliegender, als diese gemeinsam mit Deiner Katze oder Deinem Hund zu genießen? Wir verraten Dir unser Geheimnis für einen rundum gelungenen Urlaub – sei es zuhause oder auf Reisen – mit Deinem Vierbeiner!

Zum Beitrag
Mais und Maismehl im Futter: Wirklich so schlecht wie sein Ruf?
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen

Mais und Maismehl im Futter: Wirklich so schlecht wie sein Ruf?

Über die Frage, ob unsere natürlichen Fleischfresser Mais verwerten können oder es sich gar positiv auf den Organismus der Vierbeiner auswirken kann.

Zum Beitrag
Hunde und Katzen im Home Office: So gelingt das Zusammenleben
Erziehung Hunde Katzen Tipps & Tricks

Hunde und Katzen im Home Office: So gelingt das Zusammenleben

Deine Katze will ständig spielen, Dein Hund bellt pausenlos und Du sollst Dich bei dem ganzen Trubel auf die Arbeit konzentrieren? Wir verraten Dir das Geheimnis eines erfolgreichen Zusammenlebens mit Haustier im Home Office.

Zum Beitrag
Sorglos bestens versorgt: Warum wir unsere Monatspakete empfehlen.
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen

Sorglos bestens versorgt: Warum wir unsere Monatspakete empfehlen.

Die Monatspakete von Pets Secret sorgen für das Rundum-Wohlbefinden Deines glücklichen Vierbeiners, mit Dir als rundum-sorgenfreien Besitzer. Wir zeigen wie!

Zum Beitrag
Gut Ding will Weile haben: Wie die Ernährungsumstellung Deines Lieblings gelingt
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen

Gut Ding will Weile haben: Wie die Ernährungsumstellung Deines Lieblings gelingt

Wie Du einfach und problemlos Dein Haustier auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung einspielen kannst – denn auch Gutes braucht Gewöhnung.

Zum Beitrag
TO BARF OR NOT TO BARF – IST ROHFÜTTERUNG WIRKLICH ARTGERECHT?
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen

TO BARF OR NOT TO BARF – IST ROHFÜTTERUNG WIRKLICH ARTGERECHT?

Wohl kaum ein Thema wird derzeit heftiger diskutiert, zwischen Tierhaltern, Veterinärmedizinern, Ernährungswissenschaftlern und Futtermittelanbietern. Hier die große Frage nach Sinn und Unsinn von Getreide-Anteilen im Tierfutter.

Zum Beitrag
Freund oder Feind? Zur Frage nach Getreide in Hunde- und Katzenfutter
Ernährung Gesundheit Hunde Katzen

Freund oder Feind? Zur Frage nach Getreide in Hunde- und Katzenfutter

Kaum ein Thema wird bei Tier-Experten und Besitzern derzeit heftiger diskutiert. Hier die große Frage nach Sinn und Unsinn von Getreide-Anteilen im Tierfutter.

Zum Beitrag

Das wohl deiner Liebsten

Immer im Blick

Lege jetzt ein Profil für Deinen Vierbeiner an und tracke so seine oder ihre Gesundheit. Mit Werten wie Alter, Gewicht und Rasse hast Du die Möglichkeit das perfekte Paket ganz einfach für Deinen Liebling zu erstellen.

iphone Blog My Pets